1957

Geschäftsgründung

1957 wagte der eidgenössisch diplomierte Schreinermeister Eduard Kuhn den Weg in die berufliche Selbständigkeit. Der junge dynamische Berufsmann übernahm in Matten die Möbelschreinerei Straub samt Mitarbeiter und Lehrling.

1962

LANDKAUF IN MATTEN

Der Betrieb florierte und bereits 1962 realisierte Eduard Kuhn einen Werkstattneubau am jetzigen Standort an der Mattenstrasse 9. Er beschäftigte zu diesem Zeitpunkt bereits neun Mitarbeiter und drei Lehrlinge. Tatkräftig unterstützt wurde er in der Administration durch seine Frau Dora.

1977

NEUBAU ZUSCHNEIDEREI

1977 war für die Schreinerei Ed. Kuhn ein wichtiges Geschäftsjahr. Der Neubau der Zuschneiderei, der Garagen und des Holzlagers bildete einen Markstein in der Firmengeschichte. Dazu wurde die Einzelfirma in eine Familien-Aktiengesellschaft umgewandelt, dies auch im Hinblick auf die Nachfolge.

1986

ZWEITE ERWEITERUNG

1986 kehrte Sohn Urs nach seiner Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Schreinermeister und nach längerem Auslandaufenthalt in den elterlichen Betrieb zurück und ein Jahr später folgte die zweite Betriebserweiterung. Dank vorhandenen Landreserven wurde es möglich, die zu klein gewordenen Fabrikations- und Büroräumlichkeiten stark zu vergrössern.

1989

2 GENERATION

1986 kehrte Sohn Urs nach seiner Ausbildung zum eidgenössisch diplomierten Schreinermeister und nach längerem Auslandaufenthalt in den elterlichen Betrieb zurück und ein Jahr später folgte die zweite Betriebserweiterung. Dank vorhandenen Landreserven wurde es möglich, die zu klein gewordenen Fabrikations- und Büroräumlichkeiten stark zu vergrössern.

2020

3 Genaration

In diesem Jahr begrüssen wir Stefan Kuhn der in der 3. Generation zu Ed. Kuhn AG stösst. Als dipl. Holztechniker und zusätzlichen Weiterbildung ist er eine weitere Bereicherung im Familienbetrieb Ed. Kuhn AG.

Geschäftsphilosophy

Kundenzufriedenheit, hohe Qualität, Verantwortung gegenüber acht Festangestellten, drei Lehrlingen und vier Temporärbeschäftigten und das Einhalten von Terminen gehören zur Geschäftsphilosophie der Firma Ed. Kuhn AG. Dazu kommt die Liebe der beiden Chefs zum Werkstoff Holz. Kreativ gehen Urs und Thomas Kuhn auf die Kundenbedürfnisse ein, fast nichts ist für sie unmöglich. «Jeder Auftrag ist eine Herausforderung», diese Aussage ist für Urs und Thomas Verpflichtung und Ansporn zugleich.

Die Firma ist spezialisiert auf hochwertige Schreinerarbeiten im gesamten Wohnungsbau und Möbelbereich. Seien es Praxiseinrichtungen, Bar- und Buffetanlagen im Gastrobereich, Ladeneinrichtungen oder Schalteranlagen, der Vielfalt ist keine Grenze gesetzt. In jüngster Zeit boomt die Anfertigung von edlen, raffiniert beleuchteten Vitrinen und Leuchtreklamen für exklusive Uhrengeschäfte. Von der Planung bis zur aufwändigen Oberflächenbehandlung wird alles im Betrieb ausgeführt. Die Montage erfolgt von denselben Mitarbeitern, die bereits die Möbel herstellten.

Nichts wird dem Zufall überlassen. Sympathisch ist, dass die Firma Ed. Kuhn AG trotz Grossaufträgen auch Reparaturen aller Art durchführt. Jeder Kunde ist bei diesem überregional bekannten Unternehmen König. Mit viel Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und dem Willen dem Kunden nur das Beste zu liefern starten Urs und Thomas Kuhn mit neuem Firmenlogo in die nächsten 50 Jahre der Geschäftstätigkeit und danken auch auf diesem Weg den vielen Kunden in der ganzen Schweiz für die Treue.